Vegas Robaina

Sie durchstöbern gerade die Artikel mit dem Schlagwort Vegas Robaina.

Intertabak AG kündigt die Einführung der heurigen Edicion Regional Suiza an. Die Vegas Robaina Petit Unicos sind ab morgen in den Casas del Habano und ab Dienstag bei den Habanos Specialist (s. Fachhandelsverzeichnis Schweiz) erhältlich. Die 10er Kiste kosten CHF 175. Intertabak AG schreibt zur Petit Unicos:

(Bildquelle: Intertabak AG)

“Mit Stolz präsentiert der offizielle Generalimporteur für kubanische Cigarren, die Intertabak AG, die neue regionale Edition der Marke Vegas Robaina: Die Vegas Robaina Petit Unicos wurde speziell zur Feier des 15. Jahrestages dieser Marke hergestellt.

Im Jahr 1997 wurde diese Marke zu Ehren von Don Alejandro und seiner Familie ins Leben gerufen. Die Robaina Familiengeschichte geht jedoch viel weiter zurück, nämlich bis ins Jahr 1845. Die Familie Robaina kultiviert seit dieser Zeit den Tabak auf der Plantage „Cuchillas de Barbacoa“, welche sich in der Region „San Luis“ einem Teil der „Vuelta Abajo“ und somit im Herzen von Pinar del Rio befindet.

Der Vater von Don Alejandro Robaina, Maruto Robaina, wurde seinerzeit bereits als bester Tabakpflanzer betrachtet. Nach dem Tod von Maruto im Jahr 1951, hat Don Alejandro Robaina die Zügel der Tabakplantage mit viel Erfolg übernommen und wurde erneut als bester Tabakpflanzer in Kuba anerkannt. Seit dem Tod von Don Alejandro Robaina im Jahr 2010 führt sein Enkelsohn Hiroshi die Plantage der Familie. Als Beweis des grossen Know-Hows der Familie kann die Tatsache genannt werden, dass 80% der hergestellten Deckblätter den Habanos Standards entsprechen. Andere Plantagen erreichen hier durchschnittlich nur mit 30% der Produktion diesen hohen Standard.

Die Vegas Robaina Unicos (Piramides von 52 x 156 mm) ist eine der beliebtesten Zigarren dieser Marke. Die Vegas Robaina Petit Unicos (Petit Belicosos von 52 x 125 mm) erweitert somit vorübergehend die Produktepalette der Vegas Robaina mit einem bevorzugten Format. Aficionados werden die besonderen Aromen wieder finden, die den Charme dieser Marke ausmachen. Habanos stuft die Stärke dieser Zigarre mittel bis hoch ein. Die Produktion von Petit Unicos ist auf 50‘000 Zigarren limitiert. Die Zigarre ist in nummerierten 10er Kisten verfügbar.

Weiterlesen »

Schlagworte: ,

Wer die Cigar-Wiki-Facebook-Seite verfolgt, erkennt meine persönlichen Vitola- und Marken-Schwerpunkte relativ einfach. In Wort und Bild äusserst selten vertreten ist das (rein) marketingtechnisch nach Don Alejandro Robaina (†) benannte Label Vegas Robaina. Gestern rauchte ich mal wieder eine Vegas Robaina Don Alejandro und war restlos begeistert. Ein wahrer Glücksgriff in den Humidor, respektive ins darin liegengelassene Kistchen. Fazit: Immer mal wieder Gewohnheiten durchbrechen und Neues oder Vergessenes testen.

(Bildquelle: 5th Avenue / Intertabak)

Schlagworte:

Christoph Wolters von der Casa del Habano Hamburg zählt im Posting “List of Havana cigars discontinued in 2012” folgende Havannas auf, deren Produktion 2012 eingestellt wird.

Persönlich werden mir die Trinidad Robusto Extra und die La Gloria Cubana Tainos am meisten fehlen. Erstere sogar sehr. Was soll’s: Auch der Produktlebenszyklus von Havanna-Zigarren richtet sich nach der Nachfrage.

Schlagworte: , , , , , , , , , ,

(Bildquelle und Copyright: Fotografie Tobias Hauser)

Während man versucht, den New Yorker Outdoor-Rauchverbotsirrsinn zu begreifen oder zumindest die Gedanken an ein mögliches Überschwappen solcher Fanatismen in unsere Lande zu verdrängen, freue ich mich auf eine Vegas Robaina Unicos, die ich am Mittag im herrlich unreglementierten Park neben dem Büro geniessen werde.

Apropos New York:

“Was nützt die Freiheit des Denkens, wenn sie nicht zur Freiheit des Handelns führt?” Jonathan Swift (1667 – 1745)

Schlagworte:

… aufgelistet im Cigar Wiki oder hier im Blog:

Ediciónes Limitadas

2000

  • Montecristo Robustos Edicion Limitada 2000
  • Partagas Piramides Edicion Limitada 2000
  • Romeo y Julieta Exhibición No. 2 Edicion Limitada 2000

2001

  • Cohiba Pirámides Edicion Limitada 2001
  • Hoyo de Monterrey Particulares Edicion Limitada 2001
  • Montecristo Prominentes Edicion Limitada 2001
  • Partagas Serie D No. 3 Edicion Limitada 2001
  • Romeo y Julieta Petit Robustos Edicion Limitada 2001

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

Ediciónes Regionales

2005

  • Punch Robusto Edicion Regional Suiza 2005
  • Punch Superfinos Edicion Regional Italia 2005
  • Ramón Allones Belicoso Edicion Regional Reino Unido 2005
  • Ramón Allones Eminencia Edicion Regional Suiza 2005
  • Ramón Allones Selección Suprema Edicion Regional Italia 2005

2006

  • Bolívar Colosales Edicion Regional Alemania 2006
  • Bolívar Libertadores Edicion Regional Francia 2006
  • Juan López Obus Edicion Regional Francia 2006
  • Por Larrañaga Lonsdales Edicion Regional Alemania 2006
  • Punch Super Robusto Edicion Regional Asia Pacifico 2006
  • Ramón Allones Estupendos Edicion Regional Asia Pacifico 2006

2007

  • Bolívar Double Coronas Edicion Regional Medio Oriente 2007
  • Bolívar Simones Edicion Regional Canadá 2007
  • El Rey del Mundo Vikingos Edicion Regional Báltico 2007
  • Montecristo Edmundo Dantes El Conde Edicion Regional Mexico 2007
  • Por Larrañaga Magnificos Edicion Regional Reino Unido 2007
  • Por Larrañaga Robustos de Larranaga Edicion Regional Asia Pacifico 2007
  • Punch Robusto Edicion Regional Suiza 2007
  • Ramón Allones Gran Robusto Edicion Regional Benelux 2007
  • Vegas Robaina Maestros Edicion Regional España 2007

2008

  • Bolívar Armonías Edicion Regional China 2008
  • Bolívar Legendarios Edicion Regional Suiza 2008
  • Bolívar Petit Libertador Edicion Regional Francia 2008
  • Bolívar Short Bolivar Edicion Regional Asia Pacifico 2008
  • El Rey del Mundo Especiales Edicion Regional Italia 2008
  • Juan López Maximos Edicion Regional Suiza 2008
  • Juan López Short Torpedo Edicion Regional Caribe 2008
  • La Gloria Cubana Gloriosos Edicion Regional Reino Unido 2008
  • Por Larrañaga Belicosos Extra Edicion Regional Asia Pacifico 2008
  • Punch Robusto Edicion Regional Emiratos 2008
  • Punch Serie D’Oro No.1 Edicion Regional Reino Unido 2008
  • Ramón Allones Especial de Allones Edicion Regional Francia 2008
  • Ramón Allones Grandes Edicion Regional España 2008
  • Ramón Allones Phoenicios Edicion Regional Líbano 2008
  • Vegas Robaina Marshall Edicion Regional Adriático 2008
  • Vegas Robaina Petit Robusto Edicion Regional Portugal 2008

2009

2010

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Zu Ehren von †Don Alejandro Robaina werden derzeit viele Havannas des Labels “Vegas Robaina” gekauft und geraucht. Die Geste ist sehr schön, der Zusammenhang zwischen dem am Samstag verstorbenen Grossmeister des kubanischen Tabakanbaus und dem Label “Vegas Robaina” ist aber marketingtechnischer Natur. Wer das Vergnügen hatte, eine seiner auf der Finca gefertigten Zigarren geniessen zu dürfen, weiss, wie grandios eine “echte Robaina” schmeckte. Demgegenüber gehören die “Vegas Robaina”-Zigarren nicht zur qualitativen Habanos-Spitze und sind auch nicht aus Robaina-Tabak hergestellt.

Zu Ehren des grossen Mannes kann also irgendeine sehr gute kubanische Zigarre gekauft und genossen werden. Der  Einfluss seines Lebenswerkes auf den wirklich guten kubanischen Tabak geht weit über eine einzelne Marke hinaus.

Zuguterletzt: Die New York Times schreibt zu den Zigarren mit Robainas Namen und Konterfrei im Artikel “Alejandro Robaina, Grower for Top Cuban Cigars, Dies at 91“:

“Robaina, making him the only Cuban grower to have a brand of cigars named after him. In Cuban Spanish, a vega is a tobacco field.

It is a somewhat curious honor, since experts find it hard to detect the presence of Robaina leaves in the product. “Not only does it look rough, it smokes rough, too,” wrote James Suckling, a writer for Cigar Aficionado who visited Mr. Robaina many times over the years. About three million Vegas Robainas are produced annually, packaged in a box whose lid shows Mr. Robaina holding a cigar, with his tobacco fields and a curing barn in the background.

Mr. Robaina discreetly sidestepped questions about his namesake product. At times he seemed mystified by it. But he remained confident about his leaves.”

Schlagworte: ,

… war der Schlusssatz einer Leser-Mail. Nun, ein Havanna-Brand, der Don Alejandro Robainas Namen trägt,  verspricht schon einiges. Da Geschmack aber eh völlig individuell ist, sag ich mein persönliches Urteil grad heraus: “Nichts. Oder zumindest nicht viel.” Ich habe immer mal wieder probiert, aber diese Vegas Robainas schmecken mir einfach nicht.

Uh, diese marketingtechnisch so genannten Zigarren sind aber selbstverständlich nicht mit echten Robainas – also Zigarren, die direkt aus aus dem Hause Robaina kommen – zu verwechseln. In Havanna kriegt man ab und wann eine gereicht. Und dann gibt es noch die vielen, vielen Aficionados, die zu ihm pilgern und im besten Fall direkt beschenkt werden. Diese Zigarren sind absolut fantastisch.

Persönlich empfinde ich diesen Robaina-Personenkult – trotz allergrösstem Respekt vor seinen unglaublichen Leistungen für den Tabakanbau und die Zigarre – etwas abstrus. Während zwei Festivals del Habano habe ich beobachtet, wie Teilnehmerinnen und Teilnehmer darum wetteiferten, mit Don Alejandro die eingehendsten Gespräche geführt, die noch tiefere Freundschaft gepflegt oder Robaina-Fingerringe noch feierlicher überreicht bekommen zu haben. So what? Am Ende bleibt seine Leistung auf dem Feld und die kommt vor allem Spitzen-Havannas zu Gute – der auf seinen Namen lautende Label gehört nicht zu diesem erlauchten Kreis.

(Bildquelle: Cigar Wiki – Fotografie Tobias Hauser)

Schlagworte: ,