Sancho Panza

Sie durchstöbern gerade die Artikel mit dem Schlagwort Sancho Panza.

Christoph Wolters von der Casa del Habano Hamburg zählt im Posting “List of Havana cigars discontinued in 2012” folgende Havannas auf, deren Produktion 2012 eingestellt wird.

Persönlich werden mir die Trinidad Robusto Extra und die La Gloria Cubana Tainos am meisten fehlen. Erstere sogar sehr. Was soll’s: Auch der Produktlebenszyklus von Havanna-Zigarren richtet sich nach der Nachfrage.

Schlagworte: , , , , , , , , , ,

Das ist doch mal ein Name für eine Havanna, der etwas Engagement beim korrekten, vollständigen Aussprechen im Fachhandel verlangt ;-) .

Impression vom Mittagssmoke mit einer Sancho Panza Escuderos Edición Regional Alemania 2011:

Demnächst werde ich auch die Ramón Allones Especiales Edicion Regional Suiza 2011 testen. Nationalität verpflichtet ja schliesslich.

Schlagworte: ,

Rechzeitig zur inter-tabac kündigt Deutschlands Exklusiv Importeur für Habanos, 5th Avenue, die Einführung der ersten Edición Regional 2011 an und schreibt in einer Pressemitteilung:

“Ein treuer Begleiter für deutsche Habanos-Liebhaber: die Sancho Panza Escuderos der Edición Regional Alemania 2011

Das lange erwartete, erste Format der diesjährigen Edición Regional für Deutschland heißt Sancho Panza Escuderos. Der Produktionsname (vitola de galera) dieser Cigarre lautet „Doble“. Mit einer Länge von 155 mm bei einem Ringmaß von 50 handelt es sich dabei um eine längere Robusto.

Die Marke Sancho Panza hat eine besondere Verbindung zu Deutschland. Denn es war ein Deutscher namens Emil Ohmstedt, der diese, ebenso wie die Marke „El Rey del Mundo“ in Havanna aus der Taufe hob. Die Registrierung von Sancho Panza erfolgte bereits im Jahr 1848.

Für die Marke stand eine berühmte Figur der Weltliteratur Pate: denn Sancho Panza ist der Name des Knappen und treuen Begleiters des Don Quijote de la Mancha aus demberühmten Roman „Don Quijote“ des Spaniers Miguel de Cervantes. Der Aufstieg der Marke begann sehr spät. Erst im Jahr 1930, seit die Marke zur „El Rey del Mundo Cigar Company“ gehörte, ging es bergauf und für Sancho Panza begann einen Siegeszug.

Es ist überliefert, dass in dieser Zeit zwei legendäre Formate, die Sanchos und die Molinos, kreiert wurden. Gemeinsam mit den Luxus-Cigarren der noch heute existierenden Marke „El Rey del Mundo“, damals den teuersten Cigarren der Welt, begann Sancho Panza zu wachsen. In den 1950er Jahren war die Sancho Panza sogar die beliebteste Cigarrenmarke in Spanien. Aufgrund der großen Popularität wurde ihre Produktion auch während der Revolution in Cuba ununterbrochen fortgesetzt. In den folgenden Jahren verringerte sich die Beliebtheit der Marke etwas und einige Formate wurden in der jüngsten Vergangenheit eingestellt.

Für 5THAvenue, den Offiziellen Alleinimporteur von Habanos für Deutschland, war dies ein guter Grund, die Marke durch ein exklusiv für die deutschen Cigarrenliebhaber gefertigtes Format wieder in den Mittelpunkt zu rücken. Der Name des Formats, „Escuderos“, bezieht sich auf die literarische Vorlage, denn im Spanischen bedeutet er „Knappe oder Schildträger“.

Die Produktionsmenge dieser Cigarren ist auf 3.000 individuell nummerierte Kisten à 10 Stück limitiert. Sie werden vollständig von Hand aus Tabaken der Region Vuelta Abajo gefertigt. Die mittelkräftige Mischung lässt den Aficionado den typischen Geschmack der Marke Sancho Panza in einem großvolumigen Format erleben.

Format und Preis:

  • Sancho Panza Escuderos; Format: Dobles; Maße: 155 mm x RM 50
  • Einheit: Habilitierte Kisten á 10 Stück; KVP/St. 14,80 Euro”

Schlagworte:

Manuel Fröhlich hat im Cigar Blog auf die “Habanos-Neuheiten 2011” aufmerksam gemacht. CubanCigarWebsite.com zählt sie auf:

2011 Standard Production Cigars

  • Partagas Serie D No.5
  • Partagas Serie E No.2
  • H Upmann Half Corona
  • H Upmann Royal Robusto

2011 Grand Reserve Series

  • Montecristo No. 2 Gran Reserva

2011 Limited Edition Series

  • Cohiba 1966
  • Hoyo de Monterrey Short Hoyo Piramides
  • Ramón Allones Allones Extra (reinstated)
  • Ramón Allones Petit Robusto

Regional Edition Series

  • Bolívar 681 (Bulgaria)
  • Bolívar Britanicas (United Kingdom)
  • Bolívar Emperador (Russia)
  • Bolívar Oryz (Middle East?)
  • Edmundo Dantes Conde 54 (Mexico)
  • El Rey del Mundo NL No.1 (Netherlands)
  • Fonseca Amateur (France)
  • Juan Lopez Distinguidos (Germany)
  • Juan Lopez Ideales (Austria)
  • Juan Lopez Supreme (Canada)
  • La Escepción Selectos Finos (Italy)
  • La Gloria Cubana Belux No.1 (Belgium & Luxemburg)
  • Por Larrañaga Legendarios (Spain)
  • Punch Clasicos (Switzerland)
  • Punch Descobridores (Portugal)
  • Punch Medalla de’Oro (United Kingdom)
  • Punch Sabrosos (Asia Pacific)
  • Quai d’Orsay Superiores (Asia Pacific)
  • Ramón Allones Especiales (Switzerland)
  • Ramón Allones Macedonian (Middle East?)
  • Ramón Allones Petit Robusto (Israel)
  • Ramón Allones Super Ramon (Canada)
  • Sancho Panza Escuderos (Germany)

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Sancho Panza Belicoso gehört keinesfalls zu den Blockbustern unter den Havannas. Wer gerne Figurado-Formate mag, dürfte die kleine Campagna aber lieben – mein Exemplar heute Mittag schmeckte auf jeden Fall hervorragend.

(Bildquelle: 5TH Avenue)

Anbei der Text aus dem Cigar Wiki zum Label Sancho Panza:

“Wie auch bei anderen grossen Habanos-Marken, beispielsweise Montecristo und Romeo y Julieta, wurde die Bezeichnung Sancho Panza einem Meisterwerk der Weltliteratur entnommen.

Es war der pfiffige Bauernknecht Sancho Panza, der dem Ritter Don Quixote, im gleichnamigen Roman von Miguel de Cervantes aus dem 17. Jahrhundert, treu als Knappe dient.

Sein Name wurde 1848 erstmals als Bezeichnung für eine Habano benutzt und geniesst seither einen hervorragenden Ruf unter erfahrenen Connaisseuren.

Das Angebot enthält heute eine Vertreterin des grössten erhältlichen Habanos-Formates überhaupt: eine 235 mm lange Gran Corona, die den einfachen Namen „Sancho“ trägt.”

Schlagworte:

Über Top-Zigarren-Listen (jüngst “Die meistverkauften Havannas weltweit …“) wird ab und wann geschrieben. Höchste Zeit, dass eher selten nachgefragte Trouvaillen genannt werden, die bei Gelegenheit ungedingt mal (wieder) getestet werden sollten.

Hier – in Zusammenarbeit mit Christoph A. Puszkar von 5TH Avenue – eine erste Auswahl:

Grössere Ringmasse:

Mittlere Ringmasse:

Schlagworte: , , , , , , , ,