San Cristóbal

Sie durchstöbern gerade die Artikel mit dem Schlagwort San Cristóbal.

… mit einer San Cristóbal El Morro (aus einem Kistchen mit hervorragenden Zigarren). Publiziert auf der Cigar Wiki-Facebookseite.

Schlagworte:

Habanos to remember ;-)

Rückblick auf einen wunderbaren Sonntag mit einigen grandiosen Havannas:

San Cristóbal El Morro

Hoyo de Monterrey Double Coronas

Trinidad Robustos Extra

Cohiba Siglo VI

Saint Luis Rey Double Coronas

(Bildquelle: 5TH Avenue / Intertabak)

Schlagworte: , , , ,

San Cristóbal El Morro

Im Posting “Stiefmütterchen-Super-Havanna-Zigarren” habe ich die San Cristóbal El Morro genannt – und eben habe ich eine davon genossen. Nun, der Titel “Stiefmütterchen-Super-Havanna-Zigarren” sagt genug. Bei Gelegenheit einfach mal wieder testen.

(Bildquelle: 5TH Avenue / Intertabak)

Schlagworte:

Die legendäre Bolívar Gold Medal wird von Habanos S.A. aus dem Sortiment genommen. 1992 wurde die Produktion dieser Vitola schon einmal eingestellt. Exklusiv-Importeur 5TH Avenue konnte 2005 die Auflage als Edición Regional Alemania erwirken. Danach folgte die Aufnahme ins Casas-del-Habano-Standardangebot. Aufgrund mangelnder Nachfrage wird die einst äussert gesuchte Zigarre ab 2011 nicht mehr produziert.

Getroffen hat es drei weitere Produkte der Casas-del-Habano-Linie:

(Bildquelle: 5TH Avenue / Intertabak)

Schlagworte: ,

San Cristóbal Mercaderes

Heute Mittag gehe ich in die örtliche Zigarrenlounge und genehmige mir eine San Cristóbal Mercaderes. Smoking Friday. Yeah.

(Bildquelle: 5TH Avenue / Intertabak)

Wer geeignete Lokale sucht, findet diese in den Verzeichnissen zigarrenfreundliche Lokale Schweiz (sehr aktuell, insbesondere auch dank reger User-Mithilfe) und Deutschland (deutlich weniger aktuell, deutlich bescheidenere User-Mithilfe).

Schlagworte:

Über Top-Zigarren-Listen (jüngst “Die meistverkauften Havannas weltweit …“) wird ab und wann geschrieben. Höchste Zeit, dass eher selten nachgefragte Trouvaillen genannt werden, die bei Gelegenheit ungedingt mal (wieder) getestet werden sollten.

Hier – in Zusammenarbeit mit Christoph A. Puszkar von 5TH Avenue – eine erste Auswahl:

Grössere Ringmasse:

Mittlere Ringmasse:

Schlagworte: , , , , , , , ,

@cigarsmokers (Sales und Marketing-Verantwortlicher bei Hunters & Frankau) hat bei Twitter von der Trinidad Reyes (die ich persönlich im Gegensatz zu den anderen Trinidad-Zigarren überhaupt  nicht mag) geschwärmt und nach der Vorliebe für kleinere Havannas gefragt. Daraus hat sich eine kleine Diskussion mit Teilnehmern aus Deutschland, Japan, England und der Schweiz sowie folgenden Zigarrennennungen ergeben:

Auf der Seite “Zigarren-Formate” finden sich (fast) alle relevanten Vitolas mit Bildern, Beschreibungen und den entsprechenden kubanischen Zigarren abgebildet.

Schlagworte: , , , , , ,

5th AVENUE informiert über die Colección Habanos 2009:

San Cristobal O´Reilly Sticks Colección Habanos 2009

(Bildquelle: 5th AVENUE)

Die Colección Habanos 2009 ist jetzt exklusiv für die Geschäfte der La Casa del Habano in Deutschland verfügbar. In diesem Jahr ist die jährlich aufgelegte Edition der im Jahr 1999 eingeführten Marke San Cristóbal de La Habana gewidmet. Das für diesen Anlass erstmalig gefertigte Format heißt „O’Reilly“ und ist nach einer der berühmtesten Straßen im Kolonialstil in der Altstadt von Havanna benannt. Die Länge dieser Cigarre beträgt 160 mm bei einem ausgesprochen üppigen Ringmaß von 56 (entspricht einem Durchmesser von 22,2 mm).

Bei diesen Cigarren handelt es sich selbstverständlich um vollständig von Hand gefertigte Longfiller. Die dafür verwendeten Tabake stammen aus der Vuelta Abajo, der Heimat des Tabaks, der ohne Zweifel zum besten der Welt zählt. Die Mischung entspricht der typischen Charakteristik der Marke San Cristóbal, die sich durch ihre Ausgewogenheit und beeindruckende Aromen auszeichnet.

Weltweit gibt es nur 1.000 individuell nummerierte Kisten, die jeweils 20 Stück dieser gewaltigen Cigarre beinhalten. Mit der diesjährigen Ausgabe der Colección Habanos erscheint diese besondere Reihe, deren Kisten stets in Form eines Buches gestaltet sind, bereits zum neunten Mal in ihrer Geschichte.

Informationen zur Marke

Die heutige cubanische Hauptstadt Havanna wurde bei ihrer Gründung 1519  “San Cristobal de la Habana” genannt; San Cristobal zu Ehren des Entdeckers Christoph Columbus und la Habana nach einer indianischen Bezeichnung für “Platz”.

Eingeführt wurde die Habanos-Marke San Cristóbal de la Habana im Jahre 1999, an der Schwelle des neuen Jahrtausends, zum Gedenken an die lange wechselvolle Geschichte der Stadt.

Das Standardsortiment besteht aus vier Formaten mit leichtem bis mittelkräftigen Geschmack. Drei weitere Formate sind exklusiv den Geschäften der La Casa del Habano vorbehalten. Die Tabaksorten der San Cristóbal de la Habana stammen alle aus der Region Vuelta Abajo.

Schlagworte:

Beim Schreiben des Beitrages über die Selektion „X Aniversario Festival del Habano” fiel mir auf, dass die  San Cristóbal Mercaderes (aus der Casa-Linie) im Cigar Wiki noch nicht vertreten war. Enjoy hat das nun vervollständigt. 

(Bildquelle: 5th AVENUE Products Trading GmbH)

Wer einzelne Havannas unter den aufgeführten Labels vermisst, möge sich bitte melden. Zigarren anderer Provinienzen werde ich berücksichtigen, wenn der Kuba-Teil weitgehend vollständig sein wird.

Schlagworte:

(Bildquelle: 5th AVENUE Products Trading GmbH)

5th AVENUE Products Trading GmbH schreibt in einer Pressemitteilung heute:

Luxuriöse Habanos-Selektion „X Aniversario Festival del Habano” kommt in den Handel 

Wohl eine der größten Überraschungen für die Gäste der Galaveranstaltung zum X. Festival del Habano im vergangenen Jahr war das Präsent, das alle Teilnehmer erhielten. In einer massiven Zedernholzschatulle in schwarz glänzendem  Klavierlack präsentierte sich da eine Auswahl von zehn verschiedenen Habanos. Und nicht weniger als neun verschiedene Marken von Cohiba bis Cuaba umfasste diese Selektion. Jedes dieser  Formate hatte Habanos S.A. in den vorangegangenen Jahren beim Festival vorgestellt. Traditionell nutzt Habanos S.A. die Anwesenheit von Gästen aus aller Welt zur exklusiven Vorstellung der Neuheiten in glanzvollem Rahmen. Auch die Neueinführungen des Jubiläumsjahres 2008 – die H. Upmann Magnum 50 und die Hoyo de Monterrey Epicure Especial – fanden sich in der luxuriös gestalteten Präsentbox. Jede Cigarre trägt einen zusätzlichen Ring, der dem 10. Jubiläum des Festival del Habano gewidmet ist. 

Habanos S.A. hat nun den Wunsch der Aficionados und Sammler erfüllt und bietet die Schatulle in einer weltweit auf 20.000 Stück limitierten Auflage an. Doch nicht nur erfahrende Connaisseure werden mit dieser Selektion angesprochen. Sie eignet sich ebenso als repräsentatives Geschenk für den Cigarrenliebhaber. Die Habanos-Selektion „X Aniversario Festival del Habano“ wird ab sofort im deutschen Fachhandel angeboten. 

Die Selektion bietet folgende Zigarren und ist auch in der Schweiz erhältlich:

Marke Format Vitola de galera Ø in mm Länge in mm
Cohiba Maduro 5 Genios Estupendo 20,64 140
Cohiba Siglo VI Cañonazo 20,64 150
Montecristo Edmundo Edmundo 20,64 135
Partagás Serie P No.2 Piramide 20,64 156
Romeo y Julieta Short Churchill Robusto 19,84 124
Hoyo de Monterrey Epicure Especial Gordito 19,84 141
H.Upmann Magnum 50 Magnum 50 19,84 160
Trinidad Robusto Extra Doble 19,84 155
San Cristóbal Mercaderes Hermoso No.1 19,05 167
Cuaba Generosos Generoso 16,67 132

Schlagworte: , , , , , , , , ,