Zigarren

Sie durchstöbern gerade das Archiv zum Thema Zigarren.

Der offizielle Importeur für Havanna-Zigarren der Schweiz, Intertabak AG, hat über die Markteinführung der Quintero Favoritos und der Rafael Gonzáles Perlas informiert.

Die Detailangaben:

  • Quintero Favoritos in 25er Bundle: CHF 95.-
  • Quintero Favoritos in 5er Etui: CHF19.-
  • Rafael Gonzáles Perlas in 5er Etui: CHF 27.-
  • Rafael Gonzáles Perlas in 25er Kiste (kommen später): CHF 135.-

(Bildquelle: Intertabak AG)

Schlagworte: ,

Wahrscheinlich ist sie schon fast ausverkauft, die laut 5th Avenue “perfekte Weihnachtscigarre für den Aficionado”. Zur Markteinführung der Montecristo 520 Edición Limitada 2012 schreibt Deutschlands Exkusiv-Importeur für Havanna-Zigarren in der Medienmitteilung:

“Das größte Format und der Höhepunkt der Edición Limitada 2012 ist die Montecristo 520. Der Verkaufsname des Formats „520“ bezieht sich auf das 520jährige Jubiläum der Entdeckung des Tabaks durch die Europäer. Die Produktionsbezeichnung des gewaltigen Formats lautet Maravilla No.3 und es wird erstmalig für diese limitierte Edition gefertigt. Seine Weltpremiere erlebte die „520“ anlässlich einer festlichen  Abendveranstaltung beim diesjährigen XIV. Festival del Habano. Dort begeisterte die Montecristo „520“ die Aficionados aus aller Welt mit einer mittelkräftigen bis starken Tabakmischung und üppigen, komplexen Aromen. Die Mischung repräsentiert die Eigenschaften der im Jahre 1935 gegründeten Marke Montecristo „at it’s best“. (…)”

(Bildquelle: 5th Avenue / Intertabak)

Schlagworte: ,

Die Partagás Serie C No. 3 Edición Limitada 2012 ist ab sofort auch in Deutschland erhältlich. Exklusivimporteur 5th Avenue schreibt zur Markteinführung:

(Bildquelle: 5th Avenue / Intertabak)

“Mit der Partagás Serie C No.3 kommt nun das zweite Format der Edición Limitada 2012 in den Handel. Das Format der in limitierter Auflage gefertigten Cigarre trägt ebenfalls die Bezeichung „C No.3“ und hat eine Länge von 140 mm bei einem Ringmaß von 48.

Mit ihr erlebt eine historische Cigarre ihre Wiedergeburt. In den 1930er Jahren wurden in Cuba 16 verschiedene Formate der Serien A bis D mit den jeweiligen Nummern 1 bis 4 gefertigt. Sie wurden exklusiv nach England exportiert. Alle Cigarren hatten einen ähnlichen roten Cigarrenring. In der Mitte der 1960er Jahre stellte man die gesamte Linie jedoch ein. Erst im Jahr 1975 wurde dann aufgrund der großen Nachfrage das Robusto-Format Serie D No.4 wieder eingeführt. Es ist heute die weltweit meistverkaufte Habano.

Mit der Serie C No.3 legt Habanos S.A. nun für kurze Zeit ein weiteres Format dieser legendären Serie wieder auf.

Bezeichnend für die Partagás Serie C No.3 ist ein charakteristischer, intensiver und komplexer Geschmack bei ausgeprägter Stärke. Verpackt ist sie in Naturholzkisten à 10 Stück.

Format und Preis:

  • Partagás Serie C No.3; Format: C No.3; Maße: 140 mm x RM 48
  • Einheit: Naturholzkisten (SBN) á 10 Stück; KVP/St. 12,80 Euro (…)”

Schlagworte: , ,

Der Schweizer Exklusivimporteur für Havanna-Zigarren, Intertabak, hat das neueste Cigar Journal veröffentlicht. Zum Lesen auf das Bild klicken:

 

Schlagworte: , ,

Intertabak AG kündigt die Einführung der heurigen Edicion Regional Suiza an. Die Vegas Robaina Petit Unicos sind ab morgen in den Casas del Habano und ab Dienstag bei den Habanos Specialist (s. Fachhandelsverzeichnis Schweiz) erhältlich. Die 10er Kiste kosten CHF 175. Intertabak AG schreibt zur Petit Unicos:

(Bildquelle: Intertabak AG)

“Mit Stolz präsentiert der offizielle Generalimporteur für kubanische Cigarren, die Intertabak AG, die neue regionale Edition der Marke Vegas Robaina: Die Vegas Robaina Petit Unicos wurde speziell zur Feier des 15. Jahrestages dieser Marke hergestellt.

Im Jahr 1997 wurde diese Marke zu Ehren von Don Alejandro und seiner Familie ins Leben gerufen. Die Robaina Familiengeschichte geht jedoch viel weiter zurück, nämlich bis ins Jahr 1845. Die Familie Robaina kultiviert seit dieser Zeit den Tabak auf der Plantage „Cuchillas de Barbacoa“, welche sich in der Region „San Luis“ einem Teil der „Vuelta Abajo“ und somit im Herzen von Pinar del Rio befindet.

Der Vater von Don Alejandro Robaina, Maruto Robaina, wurde seinerzeit bereits als bester Tabakpflanzer betrachtet. Nach dem Tod von Maruto im Jahr 1951, hat Don Alejandro Robaina die Zügel der Tabakplantage mit viel Erfolg übernommen und wurde erneut als bester Tabakpflanzer in Kuba anerkannt. Seit dem Tod von Don Alejandro Robaina im Jahr 2010 führt sein Enkelsohn Hiroshi die Plantage der Familie. Als Beweis des grossen Know-Hows der Familie kann die Tatsache genannt werden, dass 80% der hergestellten Deckblätter den Habanos Standards entsprechen. Andere Plantagen erreichen hier durchschnittlich nur mit 30% der Produktion diesen hohen Standard.

Die Vegas Robaina Unicos (Piramides von 52 x 156 mm) ist eine der beliebtesten Zigarren dieser Marke. Die Vegas Robaina Petit Unicos (Petit Belicosos von 52 x 125 mm) erweitert somit vorübergehend die Produktepalette der Vegas Robaina mit einem bevorzugten Format. Aficionados werden die besonderen Aromen wieder finden, die den Charme dieser Marke ausmachen. Habanos stuft die Stärke dieser Zigarre mittel bis hoch ein. Die Produktion von Petit Unicos ist auf 50‘000 Zigarren limitiert. Die Zigarre ist in nummerierten 10er Kisten verfügbar.

Weiterlesen »

Schlagworte: ,

Deutschlands Exlusiv-Importeur für Havanna-Zigarren, 5th Avenue, meldet die Markteinführung der Hoyo de Monterrey Épicure de Luxe – für die La Casas del Habano (s. Fachhandelsverzeichnis Deutschland) und schreibt:

(Bildquelle: 5th Avenue / Intertabak)

Habanos S.A. präsentiert mit der Hoyo de Monterrey Epicure de Luxe nun ein neues Cigarrenformat, das exklusiv in den weltweit 140 Geschäften der La Casa del Habano erhältlich ist. Das Format der Epicure de Luxe heißt „Magicos“ (Länge 115mm x Ringmaß 52) und entspricht in seinen Abmessungen den „Magicos“ der Linie Cohiba Maduro 5. Durch seine elegante und aromatische Tabakmischung aus besten Tabaken der Vuelta Abajo, verspricht es mehr als eine halbe Stunde feinsten Rauchgenusses. Ein zweiter Cigarrenring kennzeichnet sie als exklusiv zum Verkauf in den La Casas del Habano bestimmt. Jährlich wird nur eine bestimmte Menge dieser Cigarren gefertigt, die sich nicht zuletzt deshalb bei Aficionados und Sammlern höchster Beliebtheit erfreuen.

Die Bezeichnung Hoyo de Monterrey ist auf den Ort San Juan y Martinez, der sich im Herzen der Tabakregion Vuelta Abajo befindet, zurückzuführen. Die Plantage Hoyo de Monterrey, eine der großen Vegas Finas de Primera, erreicht man durch ein Tor vom wichtigsten Platz des Ortes aus. An ihm ist die Inschrift „Hoyo de Monterrey. José Gener. 1860“ angebracht. ‘Hoyo’ bedeutet wörtlich ‘Senke‘ und beschreibt in diesem Fall die tiefe Lage der Plantage an den fruchtbaren Ufern des Flusses San Juan y Martinez. José Gener, ein gebürtiger Spanier aus Katalonien, war der erste, der 1865 den Namen seiner Vega als Markenname für Habanos benutzte.

Der Geschmack der Hoyo de Monterrey macht sie zu einer beliebten Wahl für all diejenigen, die eine feine aber gleichzeitig aromatische Habano suchen, die leicht im Geschmack ist, jedoch durch große Eleganz und Komplexität überzeugt.

Alle Formate sind ‘totalmente a mano, tripa larga’ – vollständig von Hand gefertigte Longfiller.  (…)”

Die Hoyo de Monterrey de Luxe kostet € 9.50.

Schlagworte:

Nach der Montecristo 520 Edición Limitada 2012 meldet der Schweizer Exlusivimporteur für Havanna-Zigarrren, Intertabak AG, die Markteinführung der Romeo y Julieta Petit Churchills. Die Petit Churchills werden ab Dienstag, 23. Oktober, in den Casas del Habano und bei den Habanos Specialist erhältlich sein (s. Fachhandelsverzeichnis Schweiz). Die 25er Kiste kostet CHF 250.

(Bildquelle: 5th Avenue / Intertabak)

Schlagworte:

Intertabak AG, der einzige offizielle Importeur für Havanna-Zigarrren der Schweiz, meldet die Markteinführung der Montecristo 520 Edición Limitada 2012. Die Zigarre ehrt die 520 Jahre seit der Entdeckung Kubas durch Christoph Columbus und ist ab kommenden Mittwoch in bei den Casas del Habano und den Habanos Specialists erhältlich (s. Fachhandelsverzeichnis Schweiz).

Die Montecristo 520 werden in Kistchen à 10 Zigarren angeboten und kosten CHF 230.

Die Marke Montecristo selber ist relativ jung. Im Cigar Wiki steht dazu geschrieben:

Obwohl Montecristo nicht zu den ältesten Habanosmarken gehört, ist sie die wohl bekannteste und wahrscheinlich beliebteste Habanos-Marke weltweit. Sie stellt den Massstab dar, nach dem viele Habanos-Raucher andere Marken beurteilen. Zu ihrer Bezeichnung soll die Marke gekommen sein, weil die Torcedores der Manufaktur H. Upmann, in welcher die Marke Montecristo um 1935 entstand, eine Vorliebe für den berühmten Roman “Der Graf von Monte Christo” des französischen Autors Alexandre Dumas hegten. Von der Gesellschaft Menendez, Garcia y Cia gegründet, wurde sie erst gegen Ende der Kubanischen Revolution zu einem Spitzenreiter unter den Habanos. Ab Mitte der 60er Jahre und vor allem nach 1970 erlitt die Marke ihren bisher grössten Verlust. Wegen der grossen Nachfrage kam zwar die Produktion von Montecristo-Zigarren ins Rollen, dabei sank allerdings ihre Qualität erheblich.

Heutzutage umfasst die Auswahl, die ursprünglich auf ein von No.1 bis 5 bezeichnetes Sortiment beschränkt war, alles was das Herz des Zigarrenrauchers begehrt, von der majestätischen Montecristo “A” bis zur kleinen Joyita. Ihnen allen ist der typische Montecristo-Geschmack gemeinsam.

Die perfekt ausgewogenen Montecristo-Mischungen bestehen aus erlesenen Blättern der Region Vuelta Abajo, der Heimat des Tabaks (s. kubanischer Tabak), der zum besten der Welt zählt.

Alle Montecristo-Formate sind ‘totalmente a mano, tripa larga’ – vollständig von Hand gefertigte Longfiller.

Schlagworte: ,

Deutschlands Exlusiv-Importeur für Havanna-Zigarren, 5th Avenue, schreibt in einer Pressemitteilung zur Markteinführung der H. Upmann Robusto Edición Limitada 2012:

“Die H.Upmann Robusto ist das erste Format der Edición Limitada in diesem Jahr. Sie hat, wie der Name schon verrät, das Format einer klassischen Robusto mit einem Ringmaß von 50 und einer Länge von 124 mm. Im Standardsortiment der Marke H.Upmann gibt es dieses Format nicht. Dabei ist das Robusto-Format eines der beliebtesten Formate überhaupt. Im Jahre 2008 wurder allerdings bereits eine H.Upmann Robusto in einem ledernen Reisehumidor angeboten, der sich großer Beliebtheit bei den Aficionados erfeute.

Die Cigarre ist leicht bis mittelkräftig und bietet mit feinen Aromen rund 45 Minuten feinsten Rauchgenusses. Die Tabake stammen von den besten Plantagen der Spitzenregion Vuelta Abajo.

Die H.Upmann Robustos der Edición Limitada 2012 werden in klassischen, habilitierten 25er Kisten angeboten.  (…)”

(Bildquelle: 5th Avenue / Intertabak)

Schlagworte: ,

Intertabak AG, der Schweizer Exklusiv-Importeur für Havanna-Zigarren, meldet die Markteinführung der Partagas Serie C No. 3 Edicion Limitada 2012. Seit heute sind sie in der Casa del Habano Zürich und Basel erhältlich. Ab nächster Woche dann bei allen Habanos Specialists (s. Fachhandel Schweiz).

(Bildquelle: 5th Avenue / Intertabak)

Schlagworte: ,

« Ältere Artikel § Neuere Artikel »