Varia

Sie durchstöbern gerade das Archiv zum Thema Varia.

… titelt Deutschlands Exklusiv-Importeur für Havanna-Zigarren, 5th Avenue (TIPP: s. auch Christoph’s Havanna-Notizen im Cigar Wiki), seinen Rücklick auf das XV. Festival del Habano (26. bis 2. März 2013) und schreibt:

Auch in diesem Jahr trafen sich für eine Woche etwa 1.500 Aficionados, um in Havanna eines zu genießen: die Habano. Bei gemeinsamen Veranstaltungen erlebten die Teilnehmer viele Stunden des Genusses, erfuhren viel Wissenswertes und hatten zum ersten Mal die Gelegenheit, die neuen Cigarren des Jahres 2013 zu probieren.

Interessantes erfuhr man auf der Pressekonferenz von Habanos S.A. Habanos-Marketingdirektorin Ana Lopez informierte darin über die weltweite Geschäftsentwicklung von Habanos. Die Umsätze mit den Habanos legten danach im Jahr 2012 weltweit um 6 Prozent auf 416 Mio. USD zu. Während besonders die südeuropäischen Länder unter der aktuellen Krise litten, legten die Märkte in Asien, im Mittleren Osten und Russland weiter zu. China liegt weiterhin an dritter Stelle der größten Habanos-Märkte. Seit dem Jahr 2008 konnten die asiatischen Märkte ihre Absätze verdoppeln. Angeführt wird die Rangfolge trotz der Absatzrückgänge von Spanien. Frankreich weist ebenfalls Zuwächse auf. An vierter Stelle lag Deutschland mit einer ebenfalls positiven Entwicklung in 2012.

Auf der Pressekonferenz wurden auch die Nominierungen für den Hombre del Habano bekanntgegeben. In der Kategorie Business war Ercan Hazar vom Cigarstore Hazar aus Wien nominiert. Darüber haben wir uns natürlich sehr gefreut, zählt doch Österreich seit Mai 2012 auch zum Vertriebsgebiet von 5THAvenue.

Im Laufe der Pressekonferenz wurden auch interessante Zahlen zum Inlandsmarkt in Cuba genannt. In der Landwirtschaft arbeiten gegenwärtig rund 150.000 Beschäftigte im Tabaksektor, mit den Arbeitern in den Fabriken steigt diese Zahl auf insgesamt 250.000 Personen. Die Zahl der jährlich in Cuba konsumierten Cigarren liegt bei 200 Mio. Stück.

Am Dienstagabend startete das Festival mit der „Noche de Bienvenido“, die in diesem Jahr auf der Hafenfestung “El Morro” stattfand. Exakt um 21 Uhr zelebrierte man die Zeremonie des berühmten “Cañonazo de las nueve”, der Kanonenschuss um neun Uhr, in historischen Kostümen. In früheren Zeiten wurde die Hafeneinfahrt von Havanna genau um diese Zeit verschlossen und dieser Zeitpunkt mit einem Kanonenschuss markiert. Bis heute hält man an dieser Tradition fest, der Schuss ist in Alt-Havanna gut zu hören.

Vorgestellt wurde an diesem Abend die Montecristo Double Edmundo. Diese Cigarre hat das Format Doble mit einer Länge von 155 mm und einem zeitgemäß üppigen Ringmaß von 50 (19,84 mm). Es wird das dritte und größte Format der Edmundo-Linie sein. Erstmalig finden wir auf dieser Cigarre einen neuen Cigarrenring, der deutlich höherwertiger ist und der weltberühmten Habanosmarke viel besser entspricht. Die Lilie und weitere Verzierungen des Rings sind jetzt in einem edel wirkenden Rotgold ausgeführt und deutlich geprägt. Es ist geplant, diesen Ring nach und nach für alle Cigarren der Marke einzuführen. Jeder Teilnehmer erhielt außerdem eine Montecristo Petit No.2. Dabei handelt es sich um eine Figurado, sozusagen die kleine Schwester der Montecristo No.2. Ihre Länge beträgt 120 mm bei einem Ringmaß von 52 (20,64 mm).

Am Mittwoch machten die Teilnehmer des Festivals einen Ausflug nach Pinar del Rio. Der Tabak stand noch in voller Pracht auf den Feldern. Gezeigt wurden die klassische und die moderne Trocknungsmethode und auch eine Sortierhalle, die Escogida. Hier werden die Blätter nach der Ernte sortiert und fermentiert.

Auf der im Rahmen des Festivals stattfindenden Messe wurden bereits die Habanos-Neuheiten für dieses Jahr am Stand von Habanos S.A. vorgestellt. Dazu gehörten unter anderem die drei Formate der diesjährigen Edición Limitada – eine Romeo y Julieta Romeo de Luxe (Länge 162 mm, Ringmaß 52), eine Hoyo de Monterrey Grand Epicure (Länge 130 mm, Ringmaß 55) und eine Punch Serie d’Oro im Figurado-Format (Länge 140 mm, Ringmaß 52). Außerdem die Produkte, die exklusiv zum Verkauf in den „Casa del Habano“ bestimmt sind: die Bolívar Libertador (Länge 164 mm, Ringmaß 54), die H.Upmann Connoisseur A (Länge 140 mm, Ringmaß 52) und die Partagás Serie E No.1 (Länge 170 mm, Ringmaß 54) der Colección Habanos 2013.

Auf der “Noche Vegueros” präsentierte Habanos S.A. drei Formate dieser Marke, die damit vollkommen neu aufgelegt wird. Das schließt auch eine moderne Gestaltung und innovative Verpackungen mit ein. Die neuen Formate heißen Mañanitas, eine kleine Figurado (Länge 100 mm, Ringmaß 46), Entretiempos (110 mm, Ringmaß 52) und Tapados (Länge 120 mm, Ringmaß 46).

Die Gala-Nacht am Samstagabend schloss traditionell das Festival ab. Als besondere Gäste begrüßte man in diesem Jahr den mehrfachen Wimbledon-Gewinner Boris Becker, der mit seiner Frau angereist war und Hollywood-Star Danny Glover. Als Cigarren-Höhepunkt des Abends verkosteten die Gäste die Partagás Lusitania Gran Reserva aus mindestens fünf Jahre reifegelagerten Tabaken. Sie hat das Format einer Doppelcorona, das auch Prominente genannt wird, und eine Länge von 194 mm bei einem Ringmaß von 49. Der 83jährige Maestro Ligador, Arnaldo Bichot, aus der Partagás-Manufaktur hat diese fantastische Cigarre geschaffen. Von dieser Gran Reserva wird es weltweit lediglich 5.000 Kisten mit 15 Stück Inhalt geben.

Mit der traditionellen Versteigerung besonderer Humidore, die ingesamt 1,3 Mio. USD erbrachte, endete die Galanacht und damit auch das „XV. Festival del Habano“.

Schlagworte:

Boris Becker reist als VIP-Gast an das XV. Festival del Habano. Deutschlands Exklusiv-Importeur für Havanna-Zigarren, 5th Avenue, schreibt dazu in einer Pressemitteilung:

“In wenigen Tagen beginnt das diesjährige Festival del Habano in Havanna (26.2.-2.3.2013). Erwartet wird dazu in diesem Jahr als Stargast die deutsche Tennis-Legende Boris Becker. Er teilt mit den mehr als 1.500 erwarteten Gästen aus aller Welt seine Leidenschaft für die edlen, handgerollten Habanos. Entsprechend groß ist seine Vorfreude: “Es ist das erste Mal, dass ich nach Kuba fahre, von dem man mir schon viel Wunderbares erzählt hat.” Es trifft sich dabei besonders gut, dass in diesem Jahr zwei Marken im Mittelpunkt des Festivals stehen, die auch Boris Becker bevorzugt: „Als Habanos-Liebhaber zähle ich Montecristo und Partagás zu meinen Favoriten.“

Eine Neuheit beim XV. Festival del Habano ist eine Kochshow mit den kroatischen Chefköchen Grgur Baksic, Zoran Simunic und Pantelija Pekic, die für ihre Gerichte cubanischen Tabak als Zutat verwenden wollen. Auch kombinierte Cigarren- und Weinverkostungen stehen auf dem Festivalprogramm.”

Vor einigen Tagen schon hat 5th Avenue auf die neueste Version der Habanos Specialist App aufmerksam gemacht:

“Habanos Specialists sind herausragende Fachhändler für cubanische Cigarren, die vom offiziellen Alleinimporteur für Habanos in Deutschland und Österreich, der 5THAvenue Procucts Trading GmbH, ausgezeichnet und autorisiert wurden. Ein Merkmal dieser besonderen Fachhändler ist, dass sie ein umfangreiches Sortiment der edlen Handgerollten für ihre Kunden vorhalten. Eben diesem Sortiment widmet sich die App fürs iPhone, die nun in aktualisierter Form im App Store von Apple bereit steht.

Überarbeitet wurden die Liste der Habanos Specialist-Fachhändler und die der Habanos Smokers Lounges. Zudem wurden die Cigarren der Edición Regional für Deutschland und die der Edición Limitada aus dem Jahr 2012 aufgenommen. Ganz neu ist ein persönliches Bewertungssystem, mit dem der Aficionado nun eine individuelle Bewertung jeder Cigarre vornehmen und speichern kann.

Unverändert kann sich der Anwender einer speziellen Cigarre wahlweise über die Marken oder über die Formate annähern. Dabei sind die Übersichtsseiten der Cigarren mit proportionalen Abbildungen der unterschiedlichen Formate versehen, sodass der Genießer unmittelbar einen Eindruck über die Größenverhältnisse der Formate zueinander erlangt.

Die aktuelle Liste der Habanos Specialists ist alphabetisch nach Städtenamen sortiert, ebenso wie die Liste der aktuellen Habanos Smokers Lounges.”

Schlagworte: , ,

… freut sich Deutschlands Exklusiv-Importeur für Havanna-Zigarren, 5th Avenue, und schreibt in einer Presseinformation:

“Die Umsätze mit Habanos, den vollständig von Hand gefertigten Cigarren aus Cuba, legten auch im Jahr 2012 zu. 5THAvenue, der Offizielle Alleinimporteur von Habanos mit Sitz in Waldshut-Tiengen, übertraf wiederum das Ergebnis des Vorjahres. Die Absätze in Deutschland stiegen gegenüber 2011 um 6,3% im Wert und um 4,1% in Menge. Zum positiven Ergebnis des Unternehmens trug erstmalig auch der österreichische Markt bei, nachdem 5THAvenue im Mai 2012 von Habanos S.A. auch der Vertrieb für die Alpenrepublik übertragen worden war.

Wichtigster Absatzkanal für die Habanos war wieder der gehobene Tabakwarenfachhandel. Die Geschäfte der La Casas del Habano und die 71 Habanos Specialists legten auch in 2012 wieder deutlich zu. Erfreulich war auch die positive Resonanz des Fachhandels auf das im Jahr 2012 neu eingeführte Fachhandelskonzept Habanos Point. Inzwischen werden bereits 61 Händler in dieser Kategorie geführt. Das Konzept richtet sich an eine breitere Schicht des Fachhandels. Diese Geschäfte führen zwar nicht das umfangreiche Sortiment eines „Habanos Specialist“, engagieren sich aber dennoch stark für die Habanos.

Garanten für das Wachstum waren auch in 2012 wieder die starken, globalen Habanos-Marken Cohiba, Montecristo, Romeo y Julieta, Partagás, H.Upmann und Hoyo de Monterrey. Spitzenreiter in der Entwicklung der Marken waren Partagás und H.Upmann mit deutlichen, zweistelligen Zuwächsen. Besonders gefragt waren die Cigarren in den praktischen und attraktiven Aluminium-Tubos, als Werttreiber unterstützten sie das Umsatzplus deutlich.

Die zahlenmäßig meistverkaufte Habanos-Marke in Deutschland blieb Romeo y Julieta. Sie wuchs um 8,1%. Im Wert dominierte die Spitzenmarke Cohiba, die mit den Linien Clásica, Siglo, Maduro5 und der Superpremium-Linie Behike eine große Bandbreite der Geschmacksvorlieben anspruchsvoller Cigarrenliebhaber abdeckt. Wichtige Impulse für Absatz- und Umsatzentwicklung gaben außerdem die Spezialitäten und limitierten Editionen.

Auch die maschinell gefertigten cubanischen Cigarillos sowie die Marke Guantanamera trugen wieder zum positiven Ergebnis bei. Insgesamt konnte auch der Umsatz der Minis Cubanos um 2% erneut gesteigert werden. Getragen wurde dieses Wachstum wie bei den handgefertigten Premiumcigarren durch die globalen Marken. Spitzenreiter waren die Marken Montecristo, Romeo y Julieta und einmal mehr das Mini-Cigarillo der Marke Guantanamera.”

Schlagworte: , , , , , ,

… titeln die innovativen Macher von ZigarrenWelt eine Pressemitteilung und schreiben:

Die Kölner „ZigarrenWelt“ ist umgezogen. Vom kleinen Zigarrenfachgeschäft am Mediapark in ein repräsentatives Ladenlokal am Kaiser-Wilhelm-Ring 12. Auf über 160m² bieten die Gebrüder Spohn dem Aficionado ab sofort alles was das Herz eines Zigarrenrauchers aufblühen lässt.

(v.l.n.r: Torger Brunken, Felix Spohn, Katharina Krischker, André Batzer)

Wer die ZigarrenWelt betritt findet sich in einem Zigarrengeschäft das anders ist als jedes andere:

Die Gebrüder Spohn setzen auf eine Raumaufteilung die das Wesentliche, nämlich die Zigarren, eindeutig in Szene setzen. Klare Linien, helle Farben sowie eine sehr moderne Ladeneinrichtung zeichnen das lichtdurchflutete Geschäft aus. „Wir möchten mit diesem Geschäft ein ‚Rauchzeichen‘ setzen“, so Geschäftsführer Felix Spohn, „das Geschäft soll genauso modern und zeitgemäß sein wie das Produkt, auf welches wir uns konzentrieren. Trotz Nichtraucherwahns hat das Zigarrenrauchen aus unserer Sicht Konjunktur – immer mehr junge Leute finden Gefallen am Rauchen aus Genuss- und nicht aus Suchtgründen.“ Felix Spohn weiß wovon er spricht, ist er doch bereits seit über 10 Jahren mit dem erfolgreichen Online-Shop www.zigarrenwelt.de in der Tabakbranche tätig. Durch zahlreiche Fortbildungen (u.a. auf Kuba) konnte das gesamte Team der ZigarrenWelt das Wissen um das von allen geliebte Produkt vertiefen. Der deutsche Exklusivimporteur für kubanische Zigarren, die 5thavenue Products Trading GmbH, zeichnete die ZigarrenWelt bereits vor 4 Jahren als ‚Habanos Specialist‘ aus – eine Auszeichnung die nur die führenden Fachgeschäfte Deutschlands erhalten, und die für besonders gute Lagerungsbedingungen und hervorragende Fachkenntnis auszeichnet. Gleichzeitig erhält die ZigarrenWelt als Habanos Specialist Zugang zu Raritäten und exklusiven Sondereditionen die nicht in jedem Zigarrengeschäft zu finden sind. Mehr als 270 Sorten kubanischer Zigarren sind in der ZigarrenWelt zu finden. Zusätzlich gibt es außerdem die wohl ältesten noch erhaltenen kubanischen Zigarren der Welt zu bestaunen – eine unangebrochene Kiste Havannas mit 25 Zigarren aus dem Jahre 1890. Die ZigarrenWelt hat ab sofort geöffnet. Mo-Fr. durchgehend von 10-19h und Samstags von 11-16h.”

Schlagworte: ,

Der Schweizer Exklusivimporteur für Havanna-Zigarren, Intertabak, hat das neueste Cigar Journal veröffentlicht.

Der Frontartikel widmet sich den Echtheitsmerkmalen auf Habanos-Kisten, respektive den Massnahmen wider Fälschungen.

Schlagworte: ,

Etwas verspätet, aber nicht minder gerne, mache ich auf die neueste Casa del Habano in Deutschland aufmerksam. Deutschlands Exklusiv-Importeur für Havanna-Zigarren, 5th Avenue, schreibt dazu in einer Pressemitteilung unter anderem:

Patricia und Marc Benden eröffnen noch in diesem Monat die achte La Casa del Habano in Deutschland. In Düsseldorf entsteht damit bereits die zweite Casa.

Sitz des neuen kubanischen Flaggschiffgeschäfts ist das große Gebäude im Düsseldorfer Stadtteil Bilk, in dem sich auch die Cigarworld Lounge befindet. Die herausgehobene Stellung der La Casa del Habano manifestiert sich dabei auch räumlich – sie befindet sich „on top“ im zweiten Stock und nimmt eine Fläche von rund 140 Quadratmetern ein. Schwere und bequeme Ledersessel laden den Aficionado dort in ruhiger und gediegener Atmosphäre zum Genießen ein. Das umfangreiche Angebot an Getränken und Spirituosen rundet das Angebot ab. Die perfekt gelagerte Habano kann vorher im 30 Quadratmeter großen Klimaraum ausgewählt werden. Dort präsentieren sich mehr als 100.000 Stück der edlen, kubanischen Longfiller. In diesem Sortiment, das zu den umfangreichsten in ganz Deutschland gehört, befinden sich außerdem viele Spezialitäten, limitierte und regionale Editionen, die sonst kaum noch zu finden sind. Für Stammkunden stehen 18 große Schließfächer zur Verfügung, die mit duftigem Zedernholz ausgekleidet sind. Überhaupt bietet die neue Casa Genuss für alle Sinne – selbst das Auge wird mit geschmackvollen, originalen Kunstwerken aus Cuba verwöhnt. (…)”

(Bildquelle: 5th Avenue)

Schlagworte: ,

Intertabak AG ruft im Rahmen einer weltweiten Marktumfrage von Habanos S.A. Aficonadas und Aficionados zum Mitmachen auf. Die Umfrage kann in der jeweiligen Landessprache durchgeführt werden und ist recht umfangreich. Für einige Fragen ist ein Blick ins Cigar Wiki mitunter ganz nützlich; zum Beispiel bezüglich Formaten. Anbei der Intertabak-Begleittext:

“Geschätzter  Cigarrenraucher

Wir führen derzeit im Rahmen einer weltweiten Studie eine grosse Umfrage über den Cigarrenkonsum in der Schweiz durch.  Ihre Meinungen und Ansichten hierzu sind uns sehr wichtig.

Wir bitten Sie daher um einen Moment Ihrer Zeit, um einige Fragen zu beantworten. Die gesamte Befragung dauert ca. 15 bis 20 Minuten. Selbstverständlich werden alle Informationen vertraulich behandelt und es werden keine Daten an Dritte weitergeleitet.

Als kleine Gegenleistung für Ihre Zeit, nehmen Sie an einer Verlosung teil,  bei welcher wir 10 Kisten Vegas Robaina Petit Unicos in einem Gesamtwert von 1´750.- CHF verlosen. Die Verlosung findet bereits am 10. Januar 2013 statt.

Wir bitten Sie daher, die Fragen auf der folgenden Webseite, möglichst rasch zu beantworten: http://www.globaltestmarket.com/survey/s.phtml?sn=230106&lang=E&secid=fe1c3c

Die Umfrage wird von Vision One Research (www.visionone.co.uk) durchgeführt. Vision One Research ist ein registriertes Mitglied und Partner-Unternehmen der britischen Market Research Society (MRS). Wenn Sie unsere Authentizität überprüfen möchten, rufen Sie den offiziellen Generalimporteur von Habanos in der Schweiz, die Firma Intertabak und der Nummer 061/337 88 11 an oder schreiben Sie ein Mail an info@intertabak.com

Wir würden uns sehr freuen, Ihre Meinung bei unserer Umfrage berücksichtigen zu können, hoffen auf Ihre Teilnahme und wünschen Ihnen viel Glück für die bevorstehende Verlosung.”

Cigar Journal von 5th Avenue

Da ich nächstes Jahr auch wieder ans Festival del Habano (s. auch frühere Beiträge) reisen werde, freut mich der Titelbeitrag des neuesten Cigar Journal von 5th Avenue besonders – und natürlich explizit auch diese Passage:

“(…) Höhepunkt des Festivals ist, wie in jedem Jahr seit dem Bestehen des Festivals, die feierliche Abschlussgala, diesmal am Samstagabend. Hier wird die Partagás Lusitania Gran Reserva im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen, eine Cigarre, die aus speziell ausgewählten und reifegelagerten Tabaken der Ernte des Jahres 2007 gefertigt wurde. (…)”

Schlagworte: , ,

5th Avenue, Exklusiv-Importeur für Havanna-Zigarren in Deutschland, schreibt zum Habanos Specialist des Jahres 2012, Dallmayr Tabacladen, unter anderem:

“Auf der Fachmesse Inter-tabac erhielt das Tabakwarenfachgeschäft Dallmayr Tabacladen am vergangenen Wochenende die Auszeichnung als „Habanos Specialist des Jahres 2012“.

Das kleine, feine Fachgeschäft befindet sich im weltbekannten Dallmayr Delikatessenhaus im Herzen von München und wird sehr erfolgreich von Marco Schum geführt.

Fünf Mitarbeiter kümmern sich hier um die Wünsche der Kunden und bieten erstklassigen Service und fachgerechte Beratung. Um die hohe Beratungsqualität zu erhalten und auszubauen, nehmen der Inhaber und seine Mitarbeiter regelmäßig an Schulungen wie zum Beispiel der Habanos Academy in Deutschland und in Cuba teil.

Auf nur knapp 28 Quadratmetern erstrecken sich die Räumlichkeiten des klassischen Fachgeschäfts, in dem die Kunden aus einem breiten Sortiment an Tabakwaren, Raucher-Accessoires und Pfeifen wählen können. Das umfangreiche Habanos-Angebot, das neben den Klassikern auch zahlreiche Spezialitäten und limitierte Editionen umfasst, wird in einem besonders platzsparend und intelligent gestalteten Wandhumidor präsentiert.

Allerdings gab nicht nur der Umfang des Angebots den Ausschlag für die Auszeichnung als „Habanos Specialist des Jahres 2012“. Das außerordentliche Engagement der Inhaber des Dallmayr Tabacladens und seiner Mitarbeiter zeigte sich auch in vielen Veranstaltungen rund um die Habanos und andere Tabak- und Genussprodukte. Dazu zählen neben Tastings und Degustationen, der Präsentation einer Habanos-Lounge auf der Whisky-Messe „finest spirits“ auch andere Events rund um die Cigarre, wie das bereits legendäre Sommer-Barbeque.

Den Ausschlag für die Wahl des Geschäfts gab außerdem die besonders aktive Teilnahme am Habanos Specialist-Konzept, die das Geschäft und seine Mitarbeiter zu überzeugten und überzeugenden Botschaftern für die Habanos macht.

(Inhaber Marco Schum (links im Bild) freut sich mit 5th Avenue-Marketingleiter Christoph A. Puszkar über die Auszeichnung als „Habanos Specialist des Jahres 2012“. Foto: Volker Oehl)

Schlagworte: ,

Auf der Cigar-Wiki-Facebook-Seite und im Verzeichnis zigarrenfreundliche Lokale Deutschland habe ich auf Cigarcities.org aufmerksam gemacht. Damit die Plattform wachsen und möglichst viele zigarrenfreundliche Lokalitäten aufführen kann, suchen die Initanten Mitarbeitende, sogenannte Ambassadoren. Gerne unterstütze ich diese Idee. Didi Hofmann hat mir folgenden Text zukommen lassen:

“Cigarcities.org ist ein kostenloses und unabhängiges Portal, dass Zigarrenrauchern ermöglicht, Lounges und Clubs auf der ganzen Welt zu finden. Da es für eine Person umöglich ist, jede Location zu kennen, haben wir in jeder repräsentierten Stadt oder Region einen Aficionado, der dort wohnt oder sich auskennt – wir nennen diese Leute Ambassadoren. Die Ambassadoren fügen jede Location aus ihrer Gegend dem Portal hinzu – sie stellen sicher, dass die Auskünfte immer auf dem neuesten Stand sind. Da wir somit die Arbeit teilen, muss jeder Ambassador nur ein paar Minuten mit der Pflege seines Bereiches verbringen.

Die Informationen werden sorgfältig zusammengetragen und größtenteils durch eigene Besuche vor Ort selbst recherchiert. So wird vermieden, dass man bei seinen Besuchen in den Lounges und Bars Enttäuschungen erlebt, weil möglicherweise die Informationen veraltet oder falsch sind. Über die Ambassadoren hinaus kann natürlich jeder Benutzer der Seite einen Kommentar, eine kleinen Bericht und Fotos zu der von ihm besuchten Location hinterlassen. Alle Ambassadoren sind bekannte Aficionados in ihrer jeweiligen Stadt oder Region und schätzen den Genuss einer Zigarre, sowie die damit verbundene Kultur sehr. Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Talenten – also zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen, damit wir auch ihre Region auf Cigarcities einfügen können.”

Interessierte melden sich bitte direkt bei Didi Hofmann.

Schlagworte:

« Ältere Artikel § Neuere Artikel »