15 Jahre Festival del Habano

Mit etwas Verspätung mache ich sehr gerne auf das Festival del Habano 2013 aufmerksam. Die Teilnahme kann ich Aficionadas und Aficionados besten Wissens und Gewissens empfehlen. Deutschlands Exklusiv-Importeur 5th Avenue hat das Programm aufgelegt, nimmt Anmeldungen entgegen und schreibt zum Festival:

“Vom 26. Februar bis 2. März 2013 versammeln sich nun bereits zum fünfzehnten Mal für eine Woche mehr als 1000 Aficionados aus aller Welt in Havanna. Und alles dreht sich dann wieder nur um eines – die Habanos. Mit besonderer Spannung warten die Gäste natürlich auf die Produktneuheiten, die dann im Laufe des Jahres weltweit auf den Markt kommen. 2013 widmet man sich ganz besonders der Marke Montecristo, die es seit 1935 gibt und die damit zwar zu den jüngeren gehört, dennoch aber eine der bekanntesten und beliebtesten Marken überhaupt ist. Auf der traditionellen Welcome-Night am Dienstagabend werden gleich zwei neue Formate dieser Marke eingeführt. Ort der Veranstaltung ist die historische Hafenfestung „El Morro“.

Am Mittwoch geht es zur Besichtigung der Plantagen in Pinar del Rio, in der Anbauregion Vuelta Abajo im Westen Cubas. Sie gilt als Heimat des Tabaks, der zum besten der Welt zählt. Ende Februar hat man hier Gelegenheit, die bereits schon fast bis zur vollen Größe gewachsenen Tabakpflanzen auf den Plantagen zu sehen. Die ersten Blätter hängen dann bereits goldbraun leuchtend zur Trocknung in den Holzschuppen.

Am Donnerstag wird die Internationale Habanos-Messe eröffnet. Sie bietet ein abwechslungsreiches Seminarprogramm mit erstklassigen Referenten wie dem Imperial-Direktor Fernando Dominguez oder dem international renommierten Habanos-Fachmann Simon Chase, sowie Degustationen von Cigarren und dazu passenden Speisen und Getränken. Unter der Anleitung von Spitzentorcedores können sich die Besucher außerdem in der Kunst des Cigarrenrollens üben. Wer möchte, kann sich außerdem darin üben, Cigarren „blind“ an ihrem Geschmack und ihrem Format zu erkennen.

Am Donnerstagabend werden bei der „Noche de Vegueros“ die drei neuen Formate vorgestellt, aus denen diese Marke künftig bestehen wird. Die vollständig überarbeitete Marke wird hier der Weltöffentlichkeit erstmals präsentiert.

Am Freitag steht dann die Besichtigung der Cigarrenmanufakturen Partagás und H.Upmann auf dem Programm. In diesen Fabriken entstehen die wichtigsten neuen Formate, die auf dem Festival vorgestellt werden.

Höhepunkt des Festivals ist, wie in jedem Jahr seit dem Bestehen des Festivals, die feierliche Abschlussgala, diesmal jedoch am Samstagabend. Hier wird die Partagás Lusitania Gran Reserva im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen, eine Cigarre, die aus speziell ausgewählten und reifegelagerten Tabaken der Ernte des Jahres 2007 gefertigt wurde. Mit Spannung erwartet wird jedes Jahr auch die Auszeichnung der Preisträger zum „Hombre del Habano“. Den Abschluss des Abends, dessen künstlerische Gestaltung in den Händen hervorragender cubanischer Musiker, Tänzer und Sänger liegt, bildet die Versteigerung ganz besonderer Humidore, die eigens für diesen Anlass gefertigt werden. Der Erlös dieser Versteigerung kommt wie immer dem cubanischen Gesundheitswesen zugute.

Anmeldungen zum Festival sind ab sofort bei 5THAvenue möglich. Detaillierte Informationen, auch zur empfohlenen Flugverbindung und der Unterkunft im traditionsreichen Hotel Nacional, finden sie unter www.5thavenue.de.

Siehe auch folgende Wiki-Seiten:

Schlagworte: , ,