Zigarren-Halbwissen – gute Frage, blöde Antwort

Ratgeberportale wie gutefrage.net haben sicherlich einen gewissen Nutzen. Wenn man aber gelegentlich Antworten von vermeintlichen Experten liest, fragt man sich schon, ob der Mensch grundsätzlich über genügend Selbstdisziplin verfügt, um nur dann zu publizieren, wenn auch entsprechendes Wissen vorhanden ist. So ging es gestern zum Beispiel um die Frage, welche Zigarren dem Bruder geschenkt werden sollten? Neben einigen vernünftigen Antworten (u.a. Cohiba) war auch dieses wisdom-of-the-crowd-Prunkstück zu lesen:

“Ich hab zwar auch nicht die größte Anhung von Zigarren, aber ich habe letztens gelesen, dass die Besten Zigarren schon lange nicht mehr aus Kuba kommen. Die kubanischen Tabackbauern kommen nicht mehr an gute Düngemittel heran, und somit hat ihr Boden und die Pflanzen mächtig an Qualität verloren. Ich würde zu anderen Ländern wie z.B. Jamaika, Honduras oder Nicaragua greifen.”

Was heisst da, “ich habe zwar auch nicht die grösste Ahnung von Zigarren?” Mit Verlaub: Sie haben überhaupt keine Ahnung von Zigarren, Tabakanbau und kubanischen Produktionsbedingungen.

Deshalb: Der etablierte Fachhandel berät kompetent in Sachen Geburtstagsgeschenke und dergleichen. Und wer online nach Fakten sucht, der besucht am besten einschlägige Webseiten und das Cigar Wiki.

  1. Christian’s avatar

    Wieso die Aufregung der Poster hat doch alle wichtigen Informationen zum Einschätzen seines Beitrags geliefert:
    “Ich hab zwar auch nicht die größte Anhung von Zigarren”

    -> gleich am Anfang sagt er, dass er kein Experte ist

    “ich habe letztens gelesen”
    -> er sagt offen, dass er nur wiedergibt was er gelesen hat.

    “Ich würde zu anderen Ländern [...] greifen”
    -> seine persönliche Meinung, auch als solche gekennzeichnet.

    Jetzt ist die Medienkompetenz (d.h. hier Lesekompetenz) des Lesers gefragt, diese Meinung richtig einzuschätzen (und dabei hoffentlich zu verwerfen)

    CU Christian

    PS. Nein ich bin nicht der Autor dieses Postings in dem angegebenen Portal

  2. Aficionado’s avatar

    Na, wenn Sie das auf die Ebene der Medienkompetenz hieven, dann gestehe ich gerne ein, den Sinn und Zweck von Ratgeberportalen schlicht und einfach nicht verstanden zu haben. Oder anders: Warum publiziert jemand eine Antwort (die inhaltlich nicht stimmt), wenn er von Beginn weg schon eingestehen muss, dass er nicht viel übers Thema weiss. Wäre da nicht einfach wohl wissendes Schweigen angesagt?

    Wie auch immer, vielen Dank für die Stellungnahme und beste Grüsse, A.