Neueröffnung der Casa LaCorona in Uster

Der renommierte Fachhändler und Humidorexperte Andreas Stachl informiert in einem Pressecommuniqué über die heutige Eröffnung der Casa LaCorona in Uster. Ein Auszug:

“Das Zigarrengeschäft La Corona in Uster ist umgezogen und hat ein neues Konzept. Der neue Laden glänzt mit einem vielfältigen Genussangebot und einem liebevoll gestalteten Interieur im kubanischen Stil. Heute wurde die neue „Casa La Corona“ an der Brunnwiesenstrasse mit kubanischer Musik und einer Zigarrenrollerin stimmungsvoll eröffnet. Am Freitag und Samstag finden zur Eröffnung zwei Tage der offenen Tür statt, an welchen jedermann zur Besichtigung und einem Apéro eingeladen ist.

Das neue Casa LaCorona ist ein Zigarrengeschäft, aber noch viel mehr: Im rauchfreien Ladengeschäft sind verschiedene Genussinseln entstanden. Orte zum Verweilen, Kaffeetrinken oder Whiskydegustieren. Im grossen begehbaren Humidor lagern über 400 verschiedene Zigarren aus Kuba und anderen Karibikstaaten. Eine exklusive Pfeifen-Auswahl lässt nebenan die Herzen von Pfeifen-Rauchern höher schlagen. Der Spirituosen-Corner ist mit unzähligen Whiskys und edlen Rum-Spezialitäten bestückt, gegenüber lockt eine farbige Wand mit Espresso-Röstungen aus Italien den Kaffee-Gourmet. Das Highlight der Casa ist der „Salón de fumar“ in der zweiten Etage: Die elegante Smoker-Lounge ist, wie man es sich vorstellt, mit englischen Ohrsesseln ausgerüstet und bietet 30 Personen Platz zum Geniessen, Debattieren und Verweilen. Eine moderne Lüftung sorgt unbemerkt für ein angenehmes Klima – auch wenn es „aus allen Rohren“ qualmt. Stammgäste können ein Humidorfach für die Lagerung ihrer privaten Tabak-Schätze mieten. (…)”

AVO-Zigarren-Liebhaber seien auf den Samstagsevent hingewiesen: Avo Uvezian feiert dann seinen 85. Geburtstag im La Corona.

Schlagworte: