Kubanischer Botschafter besucht 5th Avenue

Der deutsche Alleinimporteur für Havanna-Zigarren, 5th Avenue, hält in einer Pressemitteilung einen besonderen Besuch am Hauptsitz in Tiengen fest:

(Olberto Ortiz, Botschafter Raúl Becerra, Dieter Weber, Antonio de Dios und Roberto Infante (v.l.n.r.); Bildquelle: 5th Avenue)

“Am gestrigen Dienstag empfing der im Villiger-Werk in Tiengen ansässige offizielle Alleinimporteur von Habanos in Deutschland, die 5THAvenue Products Trading GmbH, den außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter der Republik Cuba in Deutschland, S.E. Raúl Becerra. Er wurde begleitet von seinem Handelsrat Roberto Infante und dem II. Sekretär der Botschaft, Wirtschafts-und Handelsattaché Olberto Ortiz. Der Besuch beim Importeur der Havanna-Cigarren fand im Rahmen einer Informationsreise in der Region Süddeutschland statt. In Vertretung von 5THAvenue -Geschäftsführer Heinrich Villiger, der zurzeit auf einer Auslandsreise weilt, begrüßte Dieter Weber als Mitglied des Beirats von 5THAvenue die cubanische Delegation. Anschließend ließ sich der Botschafter über die Geschäftsentwicklung und die Absatzstrategien des Unternehmens informieren. Erfreut nahm er zur Kenntnis, dass sich die Absätze und Umsätze von Habanos in Deutschland im 1. Quartal des Jahres 2011 in Deutschland positiv entwickelten.
Mit einem Plus von 2,3% in Menge und beachtlichen 15,7% in Wert gegenüber dem Vorjahreszeitraum setzte sich der bereits im Gesamtjahr 2010 zu erkennende Aufwärtstrend bei den cubanischen Premium-Cigarren fort. Botschafter Raúl Becerra beglückwünschte die Mitarbeiter des Unternehmens zu dieser Leistung in einem durch zunehmende Rauchverbote schwierigen Umfeld. Der Export der handgerollten Cigarren aus den Manufakturen von Havanna ist für die Republik Cuba nach wie vor von hoher wirtschaftlicher Bedeutung. Den Abschluss des Besuches bildete eine gemeinsame Besichtigung des Klimaraumes von 5THAvenue unter der kundigen Führung von Lagerleiterin Luzia Granacher und Habanos-Repräsentant Antonio de Dios. Mit einer Grundfläche von über 400 Quadratmetern und zwei Ebenen ist er hierzulande der wohl größte Humidor für Premium-Cigarren. Bei einer konstanten Temperatur von 18 Grad Celsius und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 65 Prozent, lagern dort die edlen Habanos in optimaler Umgebung vor dem Verkauf an die Tabakwarenfachgeschäfte in ganz Deutschland.”

Schlagworte: