La Gloria Cubana Tainos

Immer wieder gerne – demnächst auch heute Abend – geniesse ich La Gloria Cubana Tainos.

(Bildquelle: 5th AVENUE Products Trading GmbH / Intertabak AG)

Wikipedia schreibt zum Ursprung des Namens:

“Die Taíno waren ein zu den Arawak gehörendes Volk auf den Großen Antillen – vor der Ankunft der Kariben auch auf den Kleinen Antillen –, dessen Ursprünge im heutigen Venezuela lagen. Auf den karibischen Inseln sind sie nur wenige Jahrzehnte nach der Ankunft der Spanier durch Sklaverei und durch von den Eroberern eingeschleppte Krankheiten, gegen die sie keine Immunabwehr hatten, ausgestorben.”

Cigar Wiki ergänzt unter “Historisches“:

“Sicher ist, dass der erste Kontakt mit Tabak auf die Reise des Christoph Kolumbus 1492 zurückgeht. Zwei seiner Seeleute berichteten, dass die kubanischen Indianer (Taíno) zu Zylindern gedrehte Blätter rauchen würden. Schnell übernahmen Seeleute die Gewohnheit und importierten das Rauchen so über Spanien und Portugal nach Frankreich.”

Schlagworte: