Deutschland: -24,6% bei Zigarren und Zigarillos

Nun, das Posting “Der Umsatz mit Zigarren halbiert sich” ist wohl nicht allzu sehr aus der Luft gegriffen. Handelsblatt Online meldet heute unter “Deutsche rauchen immer weniger“:

“Sehr stark rückläufig waren die versteuerten Absatzmengen von Pfeifentabak (-57,2 Prozent) sowie von Zigarren und Zigarillos (-24,6 Prozent). Der Absatzeinbruch beim Pfeifentabak sei vor allem auf die geänderte steuerliche Behandlung der sogenannten Pseudo- Pfeifentabake zurückzuführen, die seit Juli 2008 mit dem höheren Steuersatz von Feinschnitt besteuert werden.”

Ohne Zahlen zu nennen, macht die Runde, dass kubanische Zigarren weniger Federn lassen mussten. Das wiederum würde die geschriebene These stützen, dass bei vermindertem Konsum mehr Wert auf qualitativ hochwertige Smokes gelegt wird. Nun, spätestens im Rahmen des Festival del Habano XII wird Habanos S.A. detaillierte Zahlen nennen.

Schlagworte:

  1. Aficionado’s avatar

    … es ist ja nett, wenn die Kommentare direkt in meine Mail-Box trudeln. Noch lieber aber hätte ich sie direkt den Postings zugeordnet. Macht auch überhaupt nichts, wenn die Voten kritisch sind. Ich gehöre der Branche eh nicht an und äussere eine freie Meinung.

    Beste Grüsse, A.

  2. Clubcigarren’s avatar

    Nun ja, das die kubanischen Cigarren weniger betroffen sind ist nicht ganz richtig. Wenn man sich die Zahlen der Außenhandelsstatistik ansieht, dann ergibt sich folgendes Bild:

    Jan.-Oktober 2008 wurden 4,2 Mio. Stück kubanischer Cigarren importiert. Und das bei einem Durchschnittspreis von 1256€ je tausend.

    Im selben Zeitraum 2009 haben wir dagegen 8,5 Mio. Stück bei einem Durschschnittspreis von 600€ je tausend!

    Die Stückzahl hat sich zwar verdoppelt, aber auf Grund des Durchschnittspreises kann es sich hier nur um eine Steigerung im Bereich Cigarrillos handeln. Und bei der Stückzahl erhöhen sich auch die allgemeinen Kosten und Aufwände.

    Qualitativ muss da aber noch ein “Tsunami” erfolgen… was den Durchschnittspreis von wg. qualitativ hochwertigem smoke angeht.