San Cristóbal de La Habana O’Reilly

5th AVENUE informiert über die Colección Habanos 2009:

San Cristobal O´Reilly Sticks Colección Habanos 2009

(Bildquelle: 5th AVENUE)

Die Colección Habanos 2009 ist jetzt exklusiv für die Geschäfte der La Casa del Habano in Deutschland verfügbar. In diesem Jahr ist die jährlich aufgelegte Edition der im Jahr 1999 eingeführten Marke San Cristóbal de La Habana gewidmet. Das für diesen Anlass erstmalig gefertigte Format heißt „O’Reilly“ und ist nach einer der berühmtesten Straßen im Kolonialstil in der Altstadt von Havanna benannt. Die Länge dieser Cigarre beträgt 160 mm bei einem ausgesprochen üppigen Ringmaß von 56 (entspricht einem Durchmesser von 22,2 mm).

Bei diesen Cigarren handelt es sich selbstverständlich um vollständig von Hand gefertigte Longfiller. Die dafür verwendeten Tabake stammen aus der Vuelta Abajo, der Heimat des Tabaks, der ohne Zweifel zum besten der Welt zählt. Die Mischung entspricht der typischen Charakteristik der Marke San Cristóbal, die sich durch ihre Ausgewogenheit und beeindruckende Aromen auszeichnet.

Weltweit gibt es nur 1.000 individuell nummerierte Kisten, die jeweils 20 Stück dieser gewaltigen Cigarre beinhalten. Mit der diesjährigen Ausgabe der Colección Habanos erscheint diese besondere Reihe, deren Kisten stets in Form eines Buches gestaltet sind, bereits zum neunten Mal in ihrer Geschichte.

Informationen zur Marke

Die heutige cubanische Hauptstadt Havanna wurde bei ihrer Gründung 1519  “San Cristobal de la Habana” genannt; San Cristobal zu Ehren des Entdeckers Christoph Columbus und la Habana nach einer indianischen Bezeichnung für “Platz”.

Eingeführt wurde die Habanos-Marke San Cristóbal de la Habana im Jahre 1999, an der Schwelle des neuen Jahrtausends, zum Gedenken an die lange wechselvolle Geschichte der Stadt.

Das Standardsortiment besteht aus vier Formaten mit leichtem bis mittelkräftigen Geschmack. Drei weitere Formate sind exklusiv den Geschäften der La Casa del Habano vorbehalten. Die Tabaksorten der San Cristóbal de la Habana stammen alle aus der Region Vuelta Abajo.

Schlagworte: