Cohiba Behike – Info zum Original

Heute habe ich über weitere Details zur vermuteten neuen Super Premium Linie von Cohiba berichtet (s. “Info zur Cohiba Behike Super Premium Line“).

Die Cohiba Behike 56, 54, und 52 (analog der Ringgrösse) werden aber bloss denselben Namen haben wie das Original, das 2006 anlässlich des 40jährigen Bestehens von Cohiba lanciert wurde.

(Bildquelle: Habanos S.A.)

Die 100 wertvollen Humidore aus der Luxusmanufaktur Elie Bleu (Paris) waren mit jeweils 40 Zigarren (Ring: 52, Länge: 192, vitola de galera: Trifuno) gefüllt und kosteten (weltweit) € 15’000. Der Name “Behike” stammt, wie “Cohiba” übrigens auch, aus der Sprache der Taino und bedeutet “Medizinmann”.

Alle Original-Behike wurden damals von Norma Fernández Sastre gerollt, die ich anlässlich des letzten Festival del Habano kennenlernen durfte (s. “Fidels Rollerin, El Laguito und viel mehr“).

Norma Fernández Sastre wird vom 15. September bis Ende Oktober in Deutschland auf Tournee sein und offizielle Fachhandelsgeschäfte als Torcedora beehren. Eine einmalige Gelegenheit, eine der besten Rollerinnen der Welt – und Fidel Castros ehemalige Lieblings-Torcedora – kennenzulernen und eine von ihr frisch gerollte Cohiba zu geniessen.

Schlagworte:

  1. Cohiba66’s avatar

    Cohiba Cohiba Cohiba. So gefällt das mir :) )

  2. Aficionado’s avatar

    … gerne! ;-)

    Beste Grüsse, A.

  3. Compadre’s avatar

    Hola! Treffen wir uns mal wieder im Kommentar und nicht im Garten :-) Weiss man was die neuen B. so kosten werden? Hasta luego!