Antonio “Tony” de Dios im Südkurier

Suedkurier.de schreibt über den “Kubaner in der Klettgaustadt” und meint damit Antonio “Tony” de Dios, den neuen Verbindungsmann zu Habanos S.A. beim offiziellen Importeur 5th AVENUE Products Trading GmbH:

“(…) Vor vier Jahren kam Antonio de Dios zum staatlichen kubanischen Zigarrenkonzern Habanos. Der Außenwirtschaftler wurde Beauftragter für den internationalen Markt. Neben karibischen Staaten hatte er sich speziell um die deutschsprachigen Länder Europas zu kümmern. So kam es, dass Antonio de Dios bereits vor Jahren das erste Mal die beschauliche Klettgaustadt Tiengen besuchte. Denn hier hat die Firma 5th Avenue Products ihren Sitz, Alleinimporteur kubanischer Zigarren in Deutschland.”

Ich habe Tony vor einiger Zeit kennengelernt, als er noch in Havanna arbeitete. Ein zweifelsohne toller Typ, der viel bewegt: Was sich unter anderem in der Tatsache widerspiegelt, dass Deutschland als erstes Land über die neue Montecristo Open-Linie verfügen konnte.

Schlagworte: